Yamaha Motor kaufen - 85 Yamaha Motor Außenborder, gebraucht oder neu, warten auf neue Besitzer

1 2 3 4 5 6 7 8 9
1 2 3 4 5 6 7 8 9

Yamaha - Außenborder, Motorboote, Schlauchboote, Jetski, Sportboote und Daycruiser

Die Yamaha Motor Corporation wurde als Tochterunternehmen der Yamaha Corporation im Jahre 1955 gegründet. Die Aktiengesellschaft begann mit der Herstellung von Motorrädern. Seit 1963 werden Yamaha Außenborder in Deutschland hergestellt. Im Jahre 1969 wurden die neuen Gleichläufer-Motoren eingeführt. Seit den 1990er Jahren ist die Firma mit ihren Bootsmotoren erfolgreich und konnte zahlreiche Welt- und Europameistertitel mit einem Yamaha Außenborder für sich verbuchen. Yamaha Außenborder werden nur noch als Viertakter hergestellt. Der Sitz der Firma befindet sich im japanischen Hamamatsu. Das Unternehmen beschäftigt 25.500 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen jährlichen Umsatz von rund 459 Milliarden JPY. Die Yamaha Motor Corporation ist Teil des Yamaha-Konglomerats in Iwata.  

Die Produktpalette von Yamaha

Yamaha Bootsmotoren stehen als Synonym für Benutzerfreundlichkeit, Langlebigkeit und Zuverlässigkeit. Yamaha hat mit der neuesten Baureihe fast unmögliches geschafft. Ein Viertakt Motor wurde entwickelt, der in seiner Größe und seinem Gewicht seinem Zweitakt Vorgänger in nichts nachsteht. Das besondere an Yamaha Bootsmotoren ist, dass keine „Alltagstechnik“ übernommen wird, sondern ein Yamaha Bootsmotor für seine genaue Bestimmung entwickelt wird. Daher ist es nicht verwunderlich, dass ein Yamaha Außenborder den Weltrekord im sparsamen Kraftstoffverbrauch hält. Yamaha stellt nicht nur 4-Takter, sondern auch Elektromotoren her.  

Neben der Außenborder werden im Unternehmen Motorboote, Sportboote, Jetboote und Daycruiser hergestellt. Im Produktkatalog findet sich aber nicht nur das ein oder andere Yamaha Boot, sondern auch der so genannte Yamaha Waverunner. Dabei handelt es sich um einen Jetski. Der Begriff ist jedoch von der Firma Kawasaki geschützt und darf nur von Kawasaki gebraucht werden. Daher werden die Jetboote unter dem Begriff  Yamaha Waverunner angeboten. Dieses Yamaha Boot wird in drei Baureihen verkauft, als Sport-Modell, Kompakt-Modell oder High Performance-Modell. Das Modell Super Jet kommt bei Wettbewerben zum Einsatz.

Yamaha Boot bietet unter der Bezeichnung Yamaha Marine Schlauchboote an. Als Gebrauchtboote sind drei Baureihen erhältlich, wobei in der Typenbezeichnung immer die Länge des Bootes erkennbar ist. Zur Modellreihe zählen die Beiboote Tender 220T - 240T oder die Sportboote 275S, 340S und 380 S. Das Ribeye TL überzeugt besonders durch seine außerordentlich leichte Bauweise, die es perfekt als Beiboot macht. Gleichzeitig sind sie mit einem sehr robusten Aluminiumrumpf ausgestattet, der auch stärkeren Strapazen durch das Anlanden an einem Kiesstrand aushält.  

Besonderheiten der Yamaha Außenborder


Yamaha verfügt über einen reichen Erfahrungsschatz im Bereich der Wettrennen. Die Yamaha Außenborder werden im Rennbootsport bis zu einer Klasse von 850 Kubikzentimetern eingesetzt. Zwischen 1999 und 2009 konnten damit sechs Weltmeister- und vier Europameistertitel errungen werden.


Interessant für Sie könnten auch sein die Honda Aussenborder, Suzuki Aussenborder oder Mercury Aussenborder.