Testbericht XO 240 RS Open I/O

Foto
Ausgabe 11/2014
EXTRAVAGANTER RENNER

Das finnische Newcomer-Fabrikat XO Boats hat sich nach einigen erfolgversprechenden Messeauftritten auch in Deutschland etabliert. Wir erprobten die von einem Yanmar-Diesel befeuerte XO 240 RS Open I/O.

Kennzeichnend für die momentan in acht Ausführungen und drei Längen zwischen 22 und 27 Fuß erhältlichen XO-Boote ist das ebenso moderne wie stylische Aluminium-Rumpf-Layout mit Deep- V-Kielung und fast senkrechtem Bugsteven.

Ein absolutes Plus der laut der zuerkannten CE-Zertifizierung C für acht Personen oder 740 kg Zuladung zugelassenen XO 240 RS Open I/O sind die ebenso sportlichen wie sicheren Laufeigenschaften.

Zusammenfassend kann die von uns in der Lübecker Bucht zwischen Neustadt und Grömitz erprobte Innenborder-Variante der XO 240 RS Open als rassiger Daycruiser mit eigenständigem Erscheinungsbild charakterisiert werden. Der in Finnland konstruierte und bezüglich seiner Unterwasserschiff-Formgebung den rauen Wind- und Wetterverhältnissen der dortigen Reviere angepasste Hightech-Flitzer präsentiert sich trotz einiger kleiner Nachlässigkeiten in rundum überzeugender Produktqualität.

Lesen Sie den ganzen Testbericht.