Testbericht Quicksilver Captur 730 Arvor

Foto
Ausgabe 7/2016
ZUM CRUISEN UND FISCHEN

Speziell unter passionierten Meeresanglern und solchen, die es werden wollen, erfreuen sich die Captur-Boote der Brunswick-Erfolgsmarke Quicksilver einer treuen Fangemeinde.

Die Captur-Serie von Quicksilver richtet sich primär an Leute, die zum einen Motorbootfahrer und zum anderen Sportfischer sind. Im Praxistest auf der Ostsee stellt die Captur 730 Arvor ihre Talente unter Beweis.

Die 7,30 m lange und 2,78 m breite Quicksilver Captur 730 Arvor erweist sich während der praktischen Erprobung als schnell und sicher laufender »Küstenkutter«. Das unbelastet rund 1.950 kg schwere Kunststoff-Boot erreicht einen beachtlichen Topspeed von 21,6 Knoten

Unterm Strich ist die Quicksilver Captur 730 Arvor ein geräumiges und sehr sicher laufendes Wasserfahrzeug, mit dem man auch entlegene Fanggründe zügig erreichen kann.

Lesen Sie den ganzen Testbericht.

Sie finden bei uns passende Quicksilver Boote:
Quicksilver (185)