Testbericht Jeanneau Merry Fisher 1095

Foto
Ausgabe 6/2018
NEUE GRÖßE

Seit der im Jahre 1995 erfolgten Übernahme der Jeanneau-Werft in die weltweit agierende Beneteau-Gruppe verfügen die Franzosen über großes Innovationspotential. Umfasste die beliebte Modellreihe der kompakten »Merry Fisher«-Kabinenkreuzer bisher Boote in Längen zwischen 18 und 29 Fuß, so wurde jetzt erstmals ein mit Außenbordern motorisierter 34-Füßer vorgestellt.

Mit der im März 2018 vorgestellten Merry Fisher 1095 erweiterte Jeanneau die beliebte Modellreihe erstmals um ein mit Außenbordern bestücktes Boot in der Zehn-Meter-Klasse. Wird die Neuentwicklung den hohen Erwartungen gerecht?
SKIPPER fuhr das Boot vor Cannes auf dem Mittelmeer.

Gemäß der CE-Kategorie B (Windstärke bis 8 Beaufort, Wellenhöhe bis 4 m) zertifiziert, erweist sich die Merry Fisher 1095 als praktischer, kraftvoller und familientauglicher Tages- und Wochenend-Kreuzer.

Lesen Sie den ganzen Testbericht.

Sie finden bei uns passende Jeanneau Boote:
Jeanneau (751)