Werftbau (DE) - Delta 36

Werftbau (DE) - Delta 36
Delta 36 Verkaufsprospekt
Panama 2010, bei 20 kn Wi
Trinidad 2019, nach Refit
Trinidad 2019, nach Refit
Panama 2013, Blick aus Sa
Martinique 2020, Blick vo
Salon mit Kardanisch aufg
Salontisch und Sitzbank B
Massive Mahagonischublade
Vorderkoje mit viel Staur
Manuelle Toilette und Was
Grundriss - Inneneinricht
Panama 2013, vor Anker Sa
Martinique 2020, Blick vo
Karibik 2018, hoch am Win
Karibik 2020, hoch am Win
Atlantik 2010, Reacher (B
Karibik 2020, neues Groß
Martinique 2020, Blick au
Mayreau 2020, Navigations
Panama 2013, alte Sprayho
Panama 2013, Blick von Ni
Volvo MD2B, 25 PS mit Zwe
Karibik 2013, Windfahnens
Wasseraufbereiter Katadyn
Grenada 2019
Grenada 2019
Trinidad 2018, AVON Dingi
Trinidad 2018, Klappräde
Mehr Fotos anfragen

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung & AGB.
Objekt-Nr: 482469
33.500
VB
Liegeplatz:
Karibik
Verkäufer: Privat
Alstersegler M.
Anfrage erwünscht:
Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung & AGB.
Wir geben Ihre Daten nur an den Verkäufer weiter. Bei Wunsch eines Versicherungsangebotes erhält Pantaenius Ihre E-Mailadresse.
Schlüsseldaten
  • Werft / Hersteller:
    Werftbau (DE)
  • Modell:
    Delta 36
  • Kategorie:
    Segelyacht
  • Liegeplatz:
    Karibik
  • Länge:
    10.94 m
  • Breite:
    3.00 m
  • Tiefgang:
    1.86 m
  • Material:
    GFK
  • Baujahr:
    1971
  • Betriebsstunden:
    1197 h
  • Gewicht:
    5800.00 kg
  • Brennstofftank:
    140.00 l
  • Frischwassertank:
    170.00 l
  • Motoren Anzahl:
    1
  • Motoren Modell:
    Volvo MD2B, 25 PS mit Zweikreiskühlung Martec
  • Antrieb:
    Diesel mit Innenborder
  • ges. Leistung:
    18 kW (25 PS)
  • Kabinen Anzahl:
    1
  • Kojen Anzahl:
    1
  • Nasszellen Anzahl:
    1
  • WC:
    WC manuell, Waschbecken
  • Zustand:
    gepflegt
  • CE Klasse
    A
Ausstattungen
Besegelung & Rigg
Spibaum, Spinnakereinrichtung, Baum
Einrichtung & Aufteilung
Kühlfach
Nautische Instrumente
Autopilot, Radar, Selbststeueranlage, Sumlog, UKW-Funk, Windmessanlage, Echolot, GPS, Kompass
Pantry
Kühlschrank, Backofen, Spüle, Herd
Planen & Persinnige
Sonnendach, Sonnensegel, Sprayhood, Verdeck, Bimini-Top
Technische Ausrüstung
Rettungsinsel, Solaranlage zum Batterieladen, Stauraum, Steuerkompass, Batterie, Tankanzeige, Voltmeter, Betriebsstundenzähler, Anker, Einbautank, Geschwindigkeitsanzeige
Zubehör
Radio, Ruder, Unterwasseranstrich, Besegelung, Bootskran manuell, CD-Player, Decksluke, Feuerlöscher, Handwinde, Aufbereitungsanlage f. Seewasser
Besonderheiten
Oldtimer
Bemerkungen
Klassisches Fahrtenschiff, überragende Stabilität, hat sich auf mehreren Atlantikreisen bewährt.

Uwe Barthels Design
Hamburg

Die Segelyacht „flow“ – eine DELTA 36 – ist ein schnelles, klassisches Fahrtenschiff mit
überragender Stabilität und sicherem Segelverhalten. Im Jahr 2007 wurde sie für Langfahrt
umfangreich ausgerüstet und hat sich bis heute auf mehreren Atlantikreisen bewährt. Das Schiff
wurde regelmäßig überholt, gewartet und fortlaufend weiter ausgerüstet. Das Unterwasserschiff ist 2018 fachmännisch abgeschliffen und mit fünf Schichten Epoxy Barrier Coat West-System 422 sowie drei Schichten International High Solid Underwater Epoxy Primer gestrichen worden.

Folgende Arbeiten und Einbauten wurden in 2017 durchgeführt:

• Neue 5 getönte Plexiglas Fenster in 2016 ( 600€)
• Neueinbau neue Ankerwinde Maxwell Vetus RC 8 mit Spill (2.000€)
• Laderegler Lima Batterie Sterling A2B-Lader 12V 80A ( 400€)
• Servicebatterie 4 Stück Trojan T125, 6V 240Ah a 225€ ( 900€)
• Starterbatterie Banner Power Bull P95 04, 12V 95Ah 760A ( 100€)
• Sterling 230V Basis Sinus-Wechselrichter 12V 1600W ( 500€)
• Vesper Marine AIS Transponder WMX850 (1.500€)
• Phaesun Solarmodul 2x 90 u. 2x 60 = 300 Watt + Victron MPPT 100I30 (1.000€)
• LED Licht Innenbeleuchtung ( 500€)
• Erweiterung Elektrik, Anschluss Auflistung oben,
neuer Batteriemonitor, Messshunt usw. (3.500€)
• Bimini Top inkl. Bügelgestell und Sprayhood (3.400€)
• Furuno LCD-Radar 1623 (1.200€)
• Komplett neue Stagen, Wanten und Wantenspanner 2017 (3.000€)
• Seeventile in 2017 erneuert (1.200€)
• Gebrauchtes AVON Dingi Hypalon GFK Festrumpf 2,80 m (1.200€)
• Neues Plexiglas Steckschott durchsichtig ( 500€)
• Steckschott Stahl mit Luftschlitzen ( 500€)
• 2. Geräteträger mit Außenborderhalterung und Arm zum
Außenborder bewegen + Plattform Radar (1.500€)

Folgende Arbeiten und Einbauten wurden ab 2018 durchgeführt:

• Komplett neues Ruderblatt, GFK Teil (1.500€)
• Unterwasserschiff bis aufs GFK abgeschliffen, Trimmruder einlaminiert,
Epoxy Barrier Coat West-System 422
und International High Solid Underwater Epoxy Primer
und Seajet 038 Taisho Antifouling (2.000€)
• Überwasserschiff neu lackiert mit International Epoxy Primer,
International Topside Basecoat Awl-grip Topside Paint (3.000€)
• Neuer Außenbordmotor Tohatsu MFS 9.8 PS BS-2520 4-Takt (2.000€)
• Neues Großsegel in 2019 (1.500€)

Der Konstrukteur Uwe Bartels hatte die Delta 36 als Regattaschiff konstruiert, aber es ebenso
konsequent als schnelles und sicheres Fahrtenschiff mit klassischen Linien entwickelt. Das Schiff
kann eine IOR- und KR-Vermessung nachweisen.

Der Schwerpunkt des Schiffes liegt sehr tief, da alle schweren Einbauten (Wassertanks, Motor,
Batteriebänke) konsequent unter die Wasserlinie gelegt wurden. Dies ergibt zusammen mit dem
weich geformten Unterwasserschiff ein sehr gutes Verhalten bei starkem Wellengang mit zudem
hervorragenden Segeleigenschaften bei Starkwind. Das Schiff schneidet elegant die Wellen und
„stampft“ sich nicht fest.

Mit dem schmalen Rumpfprofil und den langen Überhängen ähnelt die Form den damaligen
Sparkman & Stephens-Konstruktionen. Das Unterwasserschiff ist als gemäßigter Langkieler
ausgebildet und zeigt daher eine sehr gute Wendigkeit.

TECHNISCHE BESCHREIBUNG:

ALLGEMEINE BESCHREIBUNG

Werft: Delta Gesellschaft für Kunststoffverarbeitung m.b.H. Hamburg
Konstrukteur: Uwe Barthels
Baujahr: 1971
Bau-Nr.: 4

Länge über Alles: 10,94 m
Länge Kielwasserlinie: 8,06 m
Breite: 3,00 m
Tiefgang: 1,86 m

Verdrängung: 5,8 t
Ballast: 2,8 t (Gusseisen)

IOR-Vermessung: 24,43 (1984)
KR-Vermessung: 6,93 KR

Segelfläche am Wind: 65 m²

Motor: Volvo MD2B, 25 PS mit Zweikreiskühlung Martec,
komplette Überholung 2007 und Teilüberholung 2018
Wasser: 2 x 85 Liter (170 Liter) + Wasseraufbereiter (defekt)
Diesel: 140 Liter + 40 Liter in Kanistern
Petroleum: 50 Liter in Kanistern

BAUWEISE:

Der Rumpf und das Deck sind in GFK nach Germanischen Lloyd Spezifikationen (Zertifikat
vorhanden) sehr stabil gebaut. Der Zustand ist nach so vielen Jahren immer noch fantastisch. Bei
Kursen hoch am Wind sind keine Geräusche der Inneneinrichtung zu hören. Bei allen
Holzeinbauten, die mit dem Rumpf verbunden sind, wurden konsequent mindestens 5-10 cm
überlappende, mehrschichtige Glasfasermatten geklebt. Im Rumpfbereich ist das GFK bis zu 2 cm
stark ausgeführt.

Der äußerst stabile Süllrand ist mit einer sehr starken Teakholzleiste abgedeckt (außen etwa 10
cm hoch). Im Cockpit sind Teakholzsitzflächen und Teakgräting vorhanden.

Die Wassertanks – GFK 2 x 85 Liter – sind unter den Seitenkojen angeordnet. Der GFK –
Dieseltank (140 Liter) ist auch im Rumpf unter dem Niedergang integriert.

Der Innenausbau ist von hervorragender Qualität und in einem gepflegten Zustand. Der
Ausbau erfolgte von der Werft. Dabei wurde entweder mit Schichtholz (Türen und Wände) mit
massiver Mahagonioberfläche oder in 1-2 cm dickem Mahagoni-Massivholz (Schubladenfronten
etc.) gearbeitet.

Die Bodenbretter sind aus schwerem Bootsbausperrholz mit dickem Teakholzfurnier.

Ein maßgeschneiderter Teppich bedeckt den Boden und sorgt für ein wohnliches Ambiente.

Die Inneneinrichtung teilt sich in Hundekoje (aktuell Lager Motorenteile Kiste und Standort Waeco Kühlbox) und Kartentisch an Bb-Seite und WC/Waschraum an Stb-Seite.

Im Wohnraum/Salon mit Pantry an Stb-Seite und Kleiderschrank an Bb-Seite bildet ein großer
Tisch genügend Platz für 4 – 6 Personen. Die gepolsterten Sitzflächen können durch Hochklappen
der Lehnen als Kojen genutzt werden. Die Liegefläche beträgt 2,0 x 0,5 m. Am Kopfende wurden
vom Konstrukteur die Batteriebänke angeordnet. Damit sind bei Seegang keine störenden
Geräusche von halbvollen Wassertanks zu hören, die sich ebenfalls unter den Kojen befinden. Die
Stehhöhe im Schiff beträgt 1,90m.

Die Doppelkoje im Vorschiff ist mit Klapptüren vom Rest des Schiffes getrennt. In der Doppelkoje
sind großzügige Schwalbennester und Schränke mit Schubladen angeordnet.

Innenausbau aus Mahagoni (Werftausbau), matt gestrichen

Zahlreiche Schlingerleisten eingebaut

Stabile Edelstahlstange vor Pantry zum besseren Halt im Seegang

Polster

Zweigeteilter Teppich

Barometer (Schatz)

Glasen-Uhr (Schatz)

Herausziehbare Kühlbox als Toplader, 33 Liter Engel, 12 V/230 V

Herausziehbare Kühlbox als Toplader, 50 Liter Waeco CoolFreeze CFX 50, 12 V/230 V (Neu 2017), Standort: Hundekoje hinter der Naviecke

Petroleumherd (Taylor´s, Typ 030), 2-flammig mit Backofen (Neu 2007)

Fußpumpen für See- und Süßwasser in Pantry (mechanisch)

Fußpumpe Süßwasser für Bad

WC-Anlage (Jabsco) mechanisch, Upgrade Pumpe 2007er Modell in 2018

Passivlüfter

AUSRÜSTUNGSLISTE:

Rigg und Zubehör:

• Aluminiummast von Reckmann
• Maststufen in Niro
• Masthöhe 12,85 m
• Mastfuß an Deck mit Entwässerung gegen Lochfraßkorrosion
• starke Bügel beidseitig vom Mast für sicheren Halt an Deck
• Genua-Schienen aus Edelstahl auf Süllkante und Schlitten aus Bronze
• Innenliegende Fockschienen aus Edelstahl im Deck eingelassen und Schlitten aus Bronze
• 2 Bäume für Spinnaker bzw. Vorsegel

Auflistung Wanten und Stagen

• 2 Oberwanten 8mm und 5/8" UNF Open Body Spanner mit Gabel (erneuert 2017)
• 2 Unterwanten 8mm und 5/8" UNF Open Body Spanner mit Gabel (erneuert 2017)
• 1 Babystag 7mm (erneuert 2017) mit Schnellverschluß-Spanner zum leichten Wegnehmen bei Spinnakermanövern
• 1 Vorstag 8mm und 5/8" UNF Open Body Spanner (erneuert 2017)
• 1 Achterstag 8mm mit 2 Isolatoren (erneuert 2017) und Achsterstagspanner mit Handrad
• sehr stabile Wanten- und Stagenaufnahme im Mast
• Spinnakereinrichtung mit Baum
• Vorstag als Stagreitersystem
• Großsegel als Bindereffsystem konzipiert

Auflistung Winschen

4 Winschen im Cockpit
• 2 x 2-Gang-Lewmar 25 Schotwinschen
• 2 x 2-Gang-Lewmar 43 Schotwinschen

3 Winschen am Mast
• 1 x selbstholende 2-Gang-Lewmar 40 Großfallwinsch
• 1 x 2-Gang am Mast

1 Winsch am Baum
• 1 x 1-Gang-Andersen 10 Reffwinsch

Segel

Hersteller

Großsegel: Unbekannt
Vorsegel: Reckmann
Spinnaker: Reckmann

Anzahl und Größe

Großsegel: 22 m², durchgelattet mit 2 Reffreihen, neu 2019
Genua: schwer, 41 m² mit 1 Reff (31 m²)
Reacher/Genua: leicht, 45 m²
Ersatzgenua: leicht, 41 m² mit 1 Reff (31 m²)
Fock I: 24 m² mit 1 Reff (17 m²)
Fock II: 19 m² mit 1 Reff (13 m²)
Sturmfock: 7,8 m² mit 1 Reff (4 m²)
Spinnaker: 105 m²
Tall Boy: 16,4 m²

Segelmacher in Trinidad 2018

Segel komplett gewartet, Genau schwer komplett neue Stagreiter

Baumpersenning neu 500€
Dingi Cover neu 300€

Elektrische Anlagen

Die komplette Elektrik wurde im Jahr 2006 erneuert. Dabei sind alle Kabel ausgetauscht und neu
verlegt worden. Über die Arbeiten ist eine umfangreiche Dokumentation mit CAD Zeichnungen
vorhanden. Im Jahr 2017 wurde die Elektrik erweitert: Anschluss der neuen Ankerwinde. Verkabelung der neuen Verbraucherbatterien. Anschluss Laderegler für 2. Lichtmaschine der Verbraucherbatterien und neuer Wechselrichter.

Zusammenstellung der Einbauten:

1 x Starterbatterie Banner Power Bull P95 04, 12V 95Ah 760A (2017)
4 x Verbraucherbatterien Trojan T125, 6V je 240Ah Deep Cycle, Schaltung auf 480 Ah (2017)

4 x Solarzellen von Phaesun Sun Peak SPR Solarmodul 2 x 90 Wp auf einem Mast und 2x 60 W auf einem zweiten Mast jeweils mit Vorrichtung zum Drehen zur Sonne und Solarladeregler Victron BlueSolar MPPT 100 I 30 – komplette Anlage inkl. Kabel neu installiert in 2017

Zusätzliche Lichtmaschine 12 V, 60 A am Motor installiert für Ladung der Verbraucherbatterien in 2007 und erweitert durch Sterling Laderegler A2B-Lader 12V 80A, neu Einbau in 2017 inkl. Kabel

Sterling 230V Basis Sinus-Wechselrichter 12V 1600W, neu Einbau in 2017 inkl. Kabel

Batteriemonitor zur Anzeige des Be- und Entladestromes sowie der Batteriespannung, Philippi BCM Batteriemonitor mit Philippi SHA 300 Mess-Shunt, komplett neu inkl. Kabel durch Elektriker in 2017

3 elektrische Bilgenpumpen
Rule 4000 in Bilge montiert
Rule 500 mit automatischem Startschalter (Quick Start) und Bilgenalarm
Rule 3000 für zusätzlichen Einbau in Bilge

Navigationssysteme

Vesper Marine WMX850 AIS Klasse B Transponder mit eingebauter und externer GPS-Antenne, eigenes Display und Anschluss an Kartenplotter über NMEA 0183 bzw. an PC über USB möglich. Extrem niedriger Stromverbrauch, Ankerwachen-Funktion. Einbau 2017.

GPS mit Weiterleitung Position an UKW-Funkgerät, unbenutzte GPS Antenne vorhanden

Autohelm ST 50 Windmessanlage und Tridata (Log, Lot)

Zweiter Tiefenmesser NASA Target 2, montiert 2007 – wahrscheinlich defekt

Furuno LCD-Radar 1623 mit 6“ LCD Display, neu in 2018 – montiert auf 2. Geräteträger Mast am Heck

UKW DSC-Funkgerät M-Tech SX 35 DSC, montiert 2007
UKW ICOM IC-M91D GPS, Distress, Handfunkgerät

Kurzwellenempfänger, Yaesu FT-857D (HF/ VHF/ UHF) und automatischer Antennentuner, CG3000,

Pactor 3 – Modem für E-Mail Versand/Empfang und Abruf Wetter auf See, montiert 2007

Cockpitkompass Plath

Sicherheitsausrüstung

2 x Marinepool Hydrostatic 300 N Premium Automatic Rettungsweste, schweres Wetter
2 x SOS Technic vollautomatische Rettungsweste 150 N, ISO 12401, leichtes Wetter

MOB Boje mit Fahnenstock und Schwimmlampe

Rettungskragen mit Wurfleine

EPIRB-Boje GPS Sender, Simrad 406 GPS EPIRB – GPS Sender defekt, Lokalisierung trotzdem möglich

Plastimo Offshore Rettungsinsel, 4 Personen – Wartung in 2019 abgelaufen, letzte Wartung alles ok

Laufleinen an Deck

Notpinne direkt an Ruderquadranten der Radsteuerung montierbar

Ankergeschirr

Hauptanker 24 kg Bügelanker mit 60 m verzinkter 8 mm Kette, Kette 2020 in Martinique neu

Ersatzanker Stockanker 25 kg mit 15m Kettenvorlauf (8mm) und 40 m Leine (12 mm)

Motor

Der Motor wurde im Jahr 2007 grundüberholt. Es fand ein Austausch der Kolben, Dichtungen sowie die gründliche Reinigung des Wärmetauschers sowie der inneren Kühlkanäle im Motorblock statt. Es sind umfangreiche Dokumentationen zur Selbsthilfe vorhanden (Werkstatthandbuch).

Der Volvo MD2B, 25 PS mit Zweikreiskühlung Martec ist mittschiffs unter dem Salontisch angeordnet.

Montage einer zweiten Lichtmaschine 12 V, 60 A für Ladung der Verbraucherbatterien.

Neue Wasserspumpe für den Kühlkreislauf in 2017.

Zahlreiche Ersatzteile wie Impeller, Zylinderkopfdichtung, Ersatzpumpe für inneren Kühlkreis, Öl- und Dieselfilter, Dynastarter mit Ersatzregelung, Dieselleitungen, 2. Lichtmaschine vorhanden.

In 2018 Zylinderkopf abgenommen und die Einspritzdüsen gereinigt und neu eingestellt. Neue Zylinderkopfdichtungen.


Sonstige Ausrüstung

Windfahnenselbststeueranlage, Royal Perfect von Walter Kaminski mit Radadapter und
Adapter für Notpinnensteuerung. Windfahnenteile erneuen lassen (1.200€) in Trinidad 2019

Kardanisch an Maststütze aufgehängter 8 Liter Wasserbehälter mit Zapfhahn für Trinkwasser

Radsteuerung direkt auf Ruderschaft mit elektr. Autopilot (Raymarine ST 6001), Rad defekt – Ersatzteile vorhanden.

Sprayhood und komplett neues Bimini inkl. Gestänge neu in 2017 und seitlicher Sonnenschutz.

Sonstiges

TELTONIKA RUT950 LTE / 4G Router | Dual SIM, 2.4GHz WLAN, OpenVPN
und MikroTik Groove Metal 52 ac | 802.11ac, WLAN Accesspoint / CPE, Wetterfest plus Antenne

Kuchenbude

Positionslaternen Aqua Signal LED und Salingsleuchte

Schoten, Leinen, Festmacher, Fender in verschiedenen Ausführungen

Handlenzpumpe

Cockpit-Tisch

Vorsegel Persenning

Bimini als Regenauffangeinrichtung

Teil altes Großsegel als Regenauffangeinrichtung

Umfangreiches Werkzeug

Komplette Küchenausstattung

Haushaltsnähmaschine

2 Stück Dahon Klappfahrräder

AVON Dingi Hypalon GFK Festrumpf 2,80 m mit Außenbordmotor Tohatsu MFS 9.8 PS 4-Takt
Klappräder zum Dingi am Strand rauf ziehen

Besichtigung und aktueller Standort:

Aktuell wohnen wir zu zweit auf der SY flow und befinden uns in der südlichen Karibik in dem Inselstaat St. Vincent und die Grenadinen. Die SY flow kann in der südlichen Karibik von Martinique bis Grenada besichtigt und ggf. übergeben werden.



Kontaktdaten
Verkäufer: Privat
Alstersegler M.
Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung & AGB.
Wir geben Ihre Daten nur an den Verkäufer weiter. Bei Wunsch eines Versicherungsangebotes erhält Pantaenius Ihre E-Mailadresse.
Verkäufer: Privat
Alstersegler M.