Maxi/Petterson (SE) - MAXI 38

Maxi/Petterson (SE) - MAXI 38
1/30
Objekt-Nr:
397000
Werft / Hersteller:
Maxi/Petterson (SE)
Modell:
MAXI 38
Kategorie:
Segelyacht
Liegeplatz:
Kröslin Deutschland
Hier Transportkosten berechnen!
Zustand:
gepflegt
125.000
VB
MwSt. ausweisbar
Merken
Weiterempfehlen
Drucken
Kontaktdaten
Schlüsseldaten
  • Länge:
    12.20 m
  • Breite:
    3.75 m
  • Tiefgang:
    1.70 m
  • Material:
    GFK
  • Baujahr:
    1995
  • Gewicht:
    8000.00 kg
  • Brennstofftank:
    200.00 l
  • Frischwassertank:
    360.00 l
  • Fäkalientank:
    80.00 l
  • Motoren Anzahl:
    1
  • Motoren Modell:
    VOLVO
  • Antrieb:
    Diesel mit Innenborder
  • ges. Leistung:
    35 kW (48 PS)
  • Kabinen Anzahl:
    3
  • Kojen Anzahl:
    6
  • Nasszellen Anzahl:
    1
  • WC:
    WC manuell, Waschbecken, Dusche
Ausstattungen
Besegelung & Rigg
Rollfockeinrichtung, Rollgroß, Spibaum, Spinnakereinrichtung
Nautische Instrumente
Autopilot, Selbststeueranlage, Sumlog, UKW-Funk, Wetterfunkempfänger, Windmessanlage, Echolot, GPS, Kartenplotter, Kompass
Pantry
Kühlschrank, Backofen, Spüle, Herd
Planen & Persinnige
Abdeckplane, Sonnensegel, Sprayhood, Verdeck
Technische Ausrüstung
Landanschluss, Rettungsinsel, Rückwärtsgang, Stauraum, Steuerkompass, Batterie, Tankanzeige, Voltmeter, Betriebsstundenzähler, Bugstrahlruder, Deckswaschanlage, Drehzahlmesser, Anker, Einbautank, Geschwindigkeitsanzeige
Zubehör
Lenkradsteuerung, Lenzpumpe, Polsterbezüge, Radio, Seereling, Badeplattform, Staukasten, Steuerkonsole mit Sitz, Teakdeck, TV Antenne, Unterwasseranstrich, Warmwasseranlage, Windschutzscheibe, Besegelung, Heckdusche, CD-Player, Decksluke, Angelrutenhalter, Druckwasseranlage, Dusche, Elektrowinde, Feuerlöscher, Halteleinen, Hecksitz, Heizung
Besonderheiten
Kurzkiel
Bemerkungen
Liegeplatz Baltic Sea Resort/ Kröslin/ Ostsee
Schiffstyp MAXI 38+
Konstrukteur Pelle Peterson
Bauwerft Nimbus Boots AB, S-42605 V, Frolunda, Schweden
Baujahr 1995/96 (Erstwasserung 1996)
Länge 12,20 m Gesamtlänge, 11,50 m Rumpflänge
Breite 3,75 m
Tiefgang 1,70 m
Theor.Rumpf-
schwindigkeit 7,5 kn
Gewicht 8,0 t
Balastanteil 3,0 t/ 37,5% ( Bleikiel )
Masthöhe 17,65 m über Wasser
Rollgroßsegel 31,00 qm (neu 2017)
Rollgenua 37,00 qm (neu 2009)
Blister 100,00 qm ( mit Bergeschlauch )
Maschine VOLVO Penter MD 22L, 35,5 kW/ 48, PS
Kraftstofftank Edelstahl 200 L
Frischwassertank Edelstahl 360 L
Fäkalientank Edelstahl 80 L
Kühlschrank Edelstahl 140 L mit Tiefkühlfach
Faltpropeller VOLVO Penter
Bugstrahlruder VOLVO Penter QL BP 800, 5 kW
Autopilot Raymarine Evolotion
Elekt. Ankerwinsch 1000 W mit 30,00 m Kette, Bruce Anker 15 kg. zusätzliche Fernbedienung an der Steuersäule
Teakholz auf Deck,Badeplattform u. Cockpit
Feste Windschutzscheibe
Sprayhood und Kuchenbude
Cockpittisch, Teak, festmontiert
Spinnackerausrüstung und Spinnackerbaum
Dusche warm/kalt im Bad u. auf der Badeplattform
SILVA NEXOS Log, Windmessanlage, Echolot mit Multifunktion
Rettungsinsel ModularPlus 4 von Autopflug, letzte Wartung 2017
Seezaun mit Seiteneinstieg
UKW-Seefunkanlage DUAL RS 8300, SOS,DSC mit zusätzlicher Bedienung an der Steuesäule
Antennenweiche für Seefunk,Radio u. DVDT
Cockpitlautsprecher für Radio u. Seefung
Wetterempfänger, NASA Marine Target, 147 kHz, mit Acherstagantenne, Isoliertes Achterstag
Deckwaschanlage im Ankerkasten
ARDIC Dieselheizung 091-DM
ARDIC Warmwasserboiler 20 l, mit Anschluß an Heizung , Motor u. elektr. Heizstab
Landanschluß im Ankerkasten u. am Heck
Batterieladegerät für Verbraucherbatterien, Sterling ProCharge U, 40A
5 AGM Batterien von VARTA für Service u. 1 Starterbatterie
3 Batterien VARTA + Ladegerät im Vorschiff für elektr. Ankerwinsch u. Bugstrahlruder
Autoradio mit CD u. USB
GPS Navigator mit Differential zur Steuerung der SILVA NEXUS-Geräte
Kartenplotter Raymarine LightHouse II ,a9
Elektrisches Absperrventiel für Gasflasche, Bedienung von der Pantry aus
WEMPE Barograph METEO liner
230 V Steckdosen in der Pantry, Bad, Salon u. Achterkabiene
12 V Steckdosen im Bad, Vorschiff, Navigationsplatz,Steuersäule u. Achterkabine
Bilgenpumpe per Hand im Cockpit zusätzlich elektr. mit Schwimmer
Verdunkelungs-u. Insektenrollo im Salo, Vorschiff u.Achterkabine
Federkernmatratzen in der Achterkabine
Holzarbeiten unter Deck aus massiven Kirschholz u. Kirschbaumfonieren

Ständige Hallenwinterlagerung
Erstbesitz und immer privat Ostsee gesegelt, kein Charter
Sehr guter Pflege-u. Wartungszustand

Sämtliche Fallen u. Schoten sind vom sicheren Mittelcockpit aus zu bedienen.
Das Von-u.Anbordgehen ist leicht, auch bei niedriegen Schwimmstegen durch die Seiteneinstiege und vorne über den niedriegen Bugsprit möglich.
Weitere Photos sowie " Yacht Test 22/98 " jederzeit gern.