1 neue und gebrauchte Segelcat gefunden

1
1
Keine passenden Angebote gefunden?

Suchauftrag speichern
und in Zukunft per eMail über passende neue Angebo(o)te informiert werden.

Segelcat

Der Begriff Segelcat ist die Kurzform des Segelkatamarans. In diese Kategorie fallen alle Segelyachten und Segelboote, die mit zwei Rümpfen ausgestattet sind. Besonders als Fahrtenyachten werden sie häufig eingesetzt, da sie ziemlich schnell sind und gut manövriert werden können. Es gibt auch Schlauchboot-Segelkatamarane. Sie können komplett zerlegt werden und daher problemlos in mehreren Kisten transportiert werden. Dies löst automatisch die Problematik der Überwinterung.

Ein Segelcat ist um einiges teurer als ein Segelboot mit einem Rumpf. Nicht nur die Anschaffung, sondern auch die Unterhaltung fallen hier höher aus. Dies liegt vor allem an der Größe des Bootes und der Stärke der Motorisierung. Es werden zwei Motoren benötigt.

Ein Segelcat bietet natürlich wesentlich mehr Platz als eine herkömmliche Segelyacht, da beide Rümpfe genutzt werden können. Bei Segelcats, die länger als zehn Meter sind, werden in den zwei Rümpfen gewöhnlich die Wohnkabinen für die Crew und die Nasszellen eingebaut. Das Brückendeck kann dann nicht nur für die Navigation genutzt werden, sondern auch als Salon.

Bei Rennen werden spezielle Rennkatamarane eingesetzt. Diese werden jedoch nicht – wie sonst im Bootssport üblich – in Klassen unterteilt, sondern in Divisionen. In welche Division ein Segelcat eingeteilt wird, hängt vor allem von seiner Größe und der Fläche seiner Segel ab.