1
1
Keine passenden Angebote gefunden?

Suchauftrag speichern
und in Zukunft per eMail über passende neue Angebo(o)te informiert werden.

Kanu - gebraucht oder neu - einfach Spaß pur!

Unter einem Kanu versteht man grundsätzlich ein Boot, das mithilfe eines Paddels bewegt wird. Wichtig ist dabei, dass der Paddler in Blickrichtung sitzt und nicht mit dem Rücken zur Blickrichtung, wie es bei einem Ruderboot der Fall ist. Man unterscheidet beim Kanu zwei wichtige Formen, den Kanadier und das Kajak.

Ein Kajak ist in der Regel geschlossen und lediglich mit Sitzluken ausgestattet, in denen der Paddler Platz findet. Kanadier sind gewöhnlich offen. Allerdings können spezielle Wettkampfkanadier auch geschlossen sein, was die Unterscheidung schwierig machen kann.

Ein Kajak kann aufgrund seiner Bauweise grundsätzlich nur im Sitzen gefahren werden, während sich beim Kanadier mehrere Möglichkeiten ergeben. Ein Wildwasserkanadier ist häufig mit Sattelsitzen ausgestattet. Zusätzlich werden die Oberschenkel oder die Knie mithilfe spezieller Gurte fixiert. Dies ermöglicht es dem Paddler im Kanu, eine Eskimorolle durchzuführen, wie sie normalerweise nur im Kajak möglich ist. Vor allem im Kanurennsport wird der Kanadier im Knien bedient. Dabei wird jedoch ein Bein aufgestellt. Ein Tourenkanadier wiederum wird meist im Sitzen genutzt. Die Nutzung des Kanus auf den Knien mag zwar ein wenig unbequem sein, hat allerdings die Vorteile, dass das Kanu besser kontrolliert werden kann und die erforderliche Bewegungsfreiheit gegeben ist. Eine Baidarka ist eine Zwischenform, die kniend und sitzend genutzt werden kann.

Sie möchten ein Kanu kaufen? Auf Boot24.com finden Sie bestimmt das passende Kanu, gebraucht oder neu.