1
1
Keine passenden Angebote gefunden?

Suchauftrag speichern
und in Zukunft per eMail über passende neue Angebo(o)te informiert werden.

Beiboot

Ein Beiboot ist ein kleines Boot, das gewöhnlich von einem größeren Schiff transportiert wird. Es nutzt in erster Linie dazu, die kurze Entfernung zwischen zwei Schiffen oder zwischen dem Ankerplatz eines Schiffs und dem Landungssteg zu überbrücken. So können damit beispielsweise Besatzungsmitglieder und Passagiere übersetzen oder Waren transportiert werden. Auch als Rettungsboot werden Beiboote verwendet. Heute werden die meisten Beiboote mit einem Motor ausgestattet.

Ein Beiboot wird meist an einem Davit an der Bordwand entlang aufgehängt. Ein Davit ist ein Kran, mit dem das Beiboot geheißt werden kann. Es ist jedoch auch möglich, dass das Boot direkt an Deck festgezurrt ist. Diese Variante ist jedoch sehr umständlich, wenn das Beiboot genutzt werden soll. Gelegentlich wird ein Beiboot auch am Ende des Schiffs vertäut und mitgezogen.

Es gibt verschiedene Arten von Beibooten, je nach ihrer Verwendung. Ein Tenderboot kommt beispielsweise auf Kreuzfahrtschiffen zum Einsatz. Wenn ein Hafen zu klein ist, um dort anzulegen, ankert das Schiff vor dem Hafen und die Passagiere werden mit Tenderbooten an Land transportiert. Das Beiboot einer Yacht bezeichnet man allgemein als Moses. In der Berufsschifffahrt spricht man von einem Gig; dabei handelt es sich allerdings um ein nichtmotorisiertes Ruderboot. Auch das Dinghi ist eine Art Beiboot, allerdings gewöhnlich in Form eines Schlauchbootes.

Sie möchten ein Beiboot kaufen? Auf Boot24.com finden Sie bestimmt das passende Beiboot, gebraucht oder neu.