1
1
Keine passenden Angebote gefunden?

Suchauftrag speichern
und in Zukunft per eMail über passende neue Angebo(o)te informiert werden.

Arbeitsboot

Für ein Arbeitsboot gibt es im Grunde keine feste Definition. Je nach Einsatzzweck kann die Form stark variieren.  In der Regel handelt es sich dabei um Boote mit einer Mindestlänge von drei Metern, die nur über einen geringen Tiefgang verfügen.  Je nach Verwendungszweck kann eine Länge von bis zu 16 Metern angemessen sein. Arbeitsboote sind auch mit einem wind- und wettergeschützten Kabinenaufbau erhältlich.

Ein Arbeitsboot kann beispielsweise für Vermessungsarbeiten zu Wasser eingesetzt werden. Auch Forscher, die Untersuchungen am Wasser vornehmen, benutzen ein Arbeitsboot, dann in seiner speziellen Form als Laborboot. Ein Laborboot ist oft mit einem speziellen Schacht ausgestattet, durch den Messgeräte ins Wasser gelassen werden können. Auch bei der Gewässerüberwachung wird das Arbeitsboot genutzt. Oft dienen diese Boote aber auch nur dem Transport von Geräten und Personen.

Die wichtigste Anforderung an ein Arbeitsboot ist, dass es besonders seitenstabil ist. Sollte es im Einsatz umkippen, fällt die teure Arbeitsausstattung ins Wasser und geht dabei unter Umständen kaputt. Da ein Arbeitsboot oft auch auf offenem Gewässer genutzt wird, sollte es unbedingt unsinkbar sein. Arbeitsboote sind in der Regel mit einem Innen- oder Außenbordmotor ausgestattet, um ein schnelles Vorankommen sichern zu können. Allerdings muss die Konstruktion des Bootes auch auf die Stärke des Motors ausgelegt sein, um ein Kentern zu vermeiden.

Sie möchten ein Arbeitsboot kaufen? Auf Boot24.com finden Sie bestimmt das passende Arbeitsboot, gebraucht oder neu.